Saisonfazit 2021/2022

Alles zum Thema Handball.
Antworten
Sprinter Jens
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 3268
Registriert: 17.04.2010 17:32
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Espelkamp

Saisonfazit 2021/2022

Beitrag von Sprinter Jens » 27.05.2022 09:03

Tja, gestern Abend hat der THW ernst gemacht und uns besiegt. Was ja im Vorfeld schon klar war.

Eigentlich kann man jetzt schon ein Saisonfazit ziehen.

Vor der Saison wussten ALLE wie schwer es werden wird die Klasse zu halten. Natürlich haben wir durchaus aus mit Platz 16 geliebäugelt, aber da hätte dann auch alles zusammen passen müssen.

Aber man hat vor der Saison von Vereinsseite gesagt, dass man der Aufstiegsmannschaft die Chance geben möchte sich in der LIQUI MOLY HBL zu beweisen. So ähnlich hat sich der sportliche Leiter Rolf Hermann geäußert.

Leider ist es dann anders gekommen und wir werden dann den Gang in die 2. HBL zurück gehen (wo ich gut mit leben kann).

Über die Länge der Saison waren wir einfach nicht wettbewerbsfähig genug für die 1. Handball-Bundesliga.

Zu Anfang konnte man noch als Team überraschen. Aber ab einen gewissen Zeitpunkt hat man dann aber gemerkt, dass man auch als Team nicht mehr gegenüber anderen Teams überraschen kann. Die anderen Mannschaften haben dann doch einen qualitativen besseren Kader als wir. Das muss man einfach nüchtern betrachten. Trotzdem sollte man hervorheben, dass sich unser TEAM fast nie hat hängen lassen (bis auf 2 od. 3 Spiele).

Außerdem was uns auch ins Kontor geschlagen hat, sind die ganzen Verletzungen die ab der Saisonvorbereitung los gingen und sich bis jetzt durchgezogen haben. Sowas habe ich als Fan in dieser Art und Weise auch noch nicht erlebt. Man kann nur hoffen, dass es in der kommenden Saison wieder besser wird.

Für ein Trainerteam ist es sicherlich nicht einfach jedesmal zu improvisieren. Das geht bei der Trainingssteuerung los und bei der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung auf den nächsten Gegner.

Wir sollten jetzt die letzten 3 Spiele noch vernünftig versuchen über die Bühne zu bringen und dann in der kommenden Saison in der 2.HBL wieder versuchen eine gute Saison zu spielen. Nämlich auch die 2. Handball-Bundesliga ist kein „Spaziergang“ mehr. (Anmerkung von meiner Seite was auch für das Produkt 2. HBL gut ist. Es gibt viele Teams die auf einem gleichen Niveau spielen).

Wir als Familie Wiegmann, werden auch in der kommenden Saison unser Team vom Wiehen wieder unterstützen.

Also ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende 😊.

Schönen Gruß

Jens

Antworten