Ein kleines Zwischenfazit

Alles zum Thema Handball.
Antworten
Sprinter Jens
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 3268
Registriert: 17.04.2010 17:32
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Espelkamp

Ein kleines Zwischenfazit

Beitrag von Sprinter Jens » 31.12.2020 09:50

So nach dem letzten Heimspiel gestern gegen den WHV was wir mit 33:27 gewonnen haben, kann man eine kleine Bilanz ziehen.

Mit 9 Siegen 2 Unterschieden und 3 Niederlagen (20:8 Punkten - Tordifferenz von + 36 Tordifferenz) kann man zufrieden sein.

Auch unter dem Gesichtspunkt, dass unsere 🔴⚫️👹 vom Wiehen vor der Saison einen großen Umbruch eingeleitet haben.

Ich denke mal, dass dieser Schritt wichtig war, um neuen Schwung in den „Laden“ zu bekommen. Man hat auch seitens des Vereins Spieler gesucht, die sich mit der neuen Philosophie identifizieren.

Da kann man jetzt schon sagen, dass man dort auf dem richtigen Weg ist.

Wenn man den spielerischen Aspekt unter die Lupe nimmt, merkt man schon dass es 4 Punkte im Angriffsspiel gibt die sehr auffällig sind.

1. die schnelle Mitte nach gegnerischen Torerfolgen, da wird schon richtig auf die Tube gedrückt um zum Torerfolg zu kommen.

2. das spielerische Element, nimmt noch mehr Platz ein - gerade mit schnellen Kreuzungen wird versucht die gegnerische Abwehr auseinander zu spielen.

3. 1:1 Situationen werden mit richtig viel Speed angegangen.

4. Verbesserung des Kreisläuferspiel bzw. die Einbindung der Außen. So schafft man es den Gegner immer wieder vor neuen Herausforderungen zu stellen.

Was das Abwehrspiel betraf, gab es logischerweise erstmal kleine „Abstimmungsprobleme“. Aber auch hier merkt man, dass die Abstimmung immer besser klappt.

Was auch auffällig ist, dass diese Mannschaft sehr charakterstark ist und versucht immer das Optimum raus zu holen.

Natürlich gibt es auch immer noch Verbesserungspotential, dass man bspw. noch in gewissen Situationen den Gegner noch mehr unter Druck setzen kann. Damit sich dieser nicht nochmal entfalten kann.

Aber diese Sachen gehören zum Lernprozess dieser Mannschaft dazu. Und ich denke, dass werden Sie auch noch hin bekommen.

Man kann also als Fan gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft im kommenden Jahr so weiter schlägt.

Nun wünsche ich uns ALLEN einen gesunden Rutsch in das Jahr 2021 und dann hoffen wir, dass wir unser Team im kommenden Jahr „bald“ in der Halle wieder unterstützen können.

Euer Jens Wiegmann

Antworten