TBV Stuttgart- TuS

Alles zum Thema Handball.
Antworten
Benutzeravatar
1912
Schiedsrichter
Schiedsrichter
Beiträge: 8711
Registriert: 20.12.2002 08:09
Verein: TuS Nettelstedt
Kontaktdaten:

TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von 1912 » 20.11.2017 15:00

Sonntag, 26.11.17, 13.00 (!) Uhr, SCHARRena , Fritz-Walter-Weg 5, Stuttgart
Schiedsrichter: Sebastian Grobe / Adrian Kinzel
Spielaufsicht: Bernd Andler
Bilanz TuS-TVB: 1 - 1 - 0
____________________________________________________________________________________

Der TVB Stuttgart war der letzte Gegner, gegen den der TuS ein Bundesligaspiel gewinnen konnte (23.04.2016, 23:22 in LK).
"Bundesliga ist eine andere Sportart!" (Jörn-Uwe Lommel am 11.05.2002)

"Ruhm ist die Party auf dem Seil! Wenn die, die jubelnd unten steh'n, die Kanone auf dich dreh'n!" (Extrabreit, "Ruhm", 1984)

Benutzeravatar
The Kay
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 5225
Registriert: 20.12.2002 11:28
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von The Kay » 26.11.2017 18:51

Na also, geht doch.

Zwar hat man es sich nach der 3-Tore-Führung wieder durch Unzulänglichkeiten und blöde Zeitstrafen unnötig spannend gemacht, aber immerhin mal den Vorsprung über die Zeit gebracht.

Beste Spieler waren heute Joel, Feile und Ante.

Jetzt bitte mit neuem Selbstvertrauen Donnerstag gegen Göppingen nachlegen. So wie die sich diese Saison teilweise präsentierten, kann da durchaus was drin sein.

schlonzi67
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 93
Registriert: 05.10.2009 18:33
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von schlonzi67 » 26.11.2017 22:14

Ja wenn man 29 Tore wirft kann man sogar gewinnen :wink:

Man hat heute bessere Entscheidungen getroffen. Auch mal Jens Bechtloff auf mitte spielen lassen, und Genz gebracht.

Das unötige Zittern zum Schluß ist natürlich auch den Resultaten zuvor geschuldet. Jetzt sind hoffentlich die Köpfe wieder etwas freier für die nächsten Spiele. Und gegen Göppingen kann man ja nur gewinnen, weil die klarer Favorit sind.

Benutzeravatar
TUSStefan
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 431
Registriert: 09.02.2005 19:07
Wohnort: Bünde

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von TUSStefan » 27.11.2017 19:22

.
Das Schöne ist, der erste Sieg kam zwar spät, in der Tabelle ist aber noch alles drin !

Die Gegner sind keinen Deut besser - das Ziel zwei Mannschaften hinter sich zu lassen, ist weiter realistisch !

AUF GEHTS !!!!
-

Dackelclub
Kreisligaspieler
Kreisligaspieler
Beiträge: 27
Registriert: 20.03.2011 10:27
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von Dackelclub » 28.11.2017 13:11

TUSStefan hat geschrieben:.
Das Schöne ist, der erste Sieg kam zwar spät, in der Tabelle ist aber noch alles drin !

Die Gegner sind keinen Deut besser - das Ziel zwei Mannschaften hinter sich zu lassen, ist weiter realistisch !

AUF GEHTS !!!!
-
Ja, stimmt! Es ist realistisch zwei Mannschaften hinter sich zu lassen. Aber wie geht es denn weiter? Es werden auch mal Aufsteiger kommen, die mit dem Aufstieg erheblich in die Mannschaft investieren. Und schon klappt das nicht mehr.
Es kann doch nicht sein, dass man von den Zuschauern verlangt, Dauerkarten zu kaufen in dem Wissen und der Erwartung, von 17 Heimspielen mindestens 14 mal chancenlos zu sein???
Und das gerade vor dem Hintergrund, dass ich für 19,90 im Monat bei Sky mir dann auch die Niederlagen auswärts anschauen zu können. Wie sollen so Zuschauer dazu gewonnen werden?
Ich sitze seit nun 23 Jahren auf meinem fast unveränderten Platz und habe auch die Zeiten erlebt, als es praktisch unmöglich war in die Halle zu kommen als Nicht-Dauerkarten-Besitzer.
Und ganz ehrlich, das hat erheblich mehr Spass gemacht.

Benutzeravatar
The Kay
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 5225
Registriert: 20.12.2002 11:28
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von The Kay » 28.11.2017 17:02

Sollte diese Saison die Klasse gehalten werden, wird es nächstes Jahr nochmals um einiges schwieriger. Aber wenn :sunny: meint, den TuS als DIE Fahrstuhlmannschaft in die Handballbundesligageschichte eingehen zu lassen: Soll er mal.

Dann kommen halt bald nur noch knapp 1000 Leute in die Halle, weil keine Idntifikation mehr stattfindet. :thumbsup:

Selbst ich, der seit 1998 ne Dauerkarte hat, hat schon jetzt erhebliche Probleme mit der aktuellen Philosophe, wie an anderer Stelle beschrieben.

Tus123
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 180
Registriert: 11.11.2011 21:29
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von Tus123 » 28.11.2017 20:30

Aber jetzt müssen wir mal einen Schritt vor dem anderen machen.

Ich will rein gar nichts schön reden. Und ich weiß auch nicht wohin unser Schiff momentan steuert. Man merkt natürlich schon, und das hat A. Gauselmann auch selber gesagt, dass er in der Vergangenheit häufig entäuscht wurde und deshalb auch die ganz große Lust verloren hat.

Trotz alledem glaube ich, dass genau das, also das schnelle Aufsteigen immer unser Problem gewesen ist. Der Verein entwickelt sich im Vergleich zu den meisten anderen Bundesligisten in der Infrastruktur viel zu langsam. Man befindet sich irgendwo zwischen 1. und 2. Bundesliga. Für die Fans ist die Erste Bundesliga schön, aber nur dann wenn man auch mithalten kann. Man hat ja schließlich schon deutlich bessere Zeiten erlebt.

Und genau deshalb denke ich, es ist besser eine Mannschaft über Jahre zu entwickeln. Stück für Stück zu versuchen den Etat leicht zu steigern, sodass man wieder um Platz 9 bis 12 mitspielen kann. Das würde zumindest deutlich symphatischer rüber kommen als die Mannschaft jedes Jahr wieder auszutauschen und zu teuer einzukaufen.

Ich hoffe jedenfalls, dass wir dieses Jahr den Klassenerhalt schaffen. Ich hoffe, dass in der Winterpause das Gerüst für die neue Saison, egal ob 1. oder 2. Bundesliga, steht. Ich hoffe, dass der Etat wieder gesteigert wird und ich hoffe, dass man wirklich wieder am Bundesligahandball (1. Liga) festhält! Wenn das nicht geschieht, glaube auch ich, dass wir wirklich bald nur noch 1000 Leute in der Halle haben. So vermessen es klingen mag, aber so viel Stolz hat der TuS Fan dann auch, dann macht 1. Liga Handball keinen Spaß mehr!

Dackelclub
Kreisligaspieler
Kreisligaspieler
Beiträge: 27
Registriert: 20.03.2011 10:27
Verein: TuS Nettelstedt
Geschlecht: Männlich

Re: TBV Stuttgart- TuS

Beitrag von Dackelclub » 29.11.2017 18:15

Ja, auch richtig! In Infrastruktur und im Management viel zu langsam. Ich hatte so gehofft, dass man jemanden in der Art wie Frank von Behren in Minden in Lübbecke installieren könnte. Hier verwachsen, hier gespielt und sicherlich Top Sachverstand in Sachen Handball.
Aber,.... nö!
Ich kann auch überhaupt nicht begreifen, dass man es nicht geregelt bekommt, bei den Sonntagsspielen "Programm" anzubieten.
Zusätzliche Pizzabude (wegen mir Silvio mit einer TuS-Pizza), mal einen DJ ab 10.30 Uhr, jetzt ist Winter, also eine Glühweinbude. Oder einen Leierkastenmann, was weiß ich. Das kann doch nicht so schwer sein.
Im Grunde ist der Sonntagsspieltermin auch eine Riesenchance Eltern mit Ihren Kindern für den TuS zu gewinnen (bspw. mal eine Hüpfburg)
Wir müssen wieder mehr Leute in die Halle bekommen!

Antworten